FANDOM


Der Krieg gegen die Dilgar ist eine militärische Auseinandersetzung in den Jahren 2229 bis 2232 zwischen den Menschen, die für die Völker der blockfreien Welten intervenierten und den Dilgar, die nach dem beginnenden Niedergang der Centauri-Republik begannen.[1][2][3]

Mit Eingreifen der Erdallianz wurden die Dilgar bis in ihre Heimatwelt zurückgedrängt, wo schließlich alle Dilgar den Tod fanden, als die Sonne des Systems zu einer Supernova wurde. Einzig Jha’dur, die „Todesbringerin“ genannt wird, überlebte und entkam.[2]

Die Erdallianz geht gestärkt aus dem Konflikt hervor und versucht schließlich mit einer Expedition entgegen der Warnung der Centauri Kontakt mit den Minbari aufzunehmen. Die Folge des Erstkontaktes ist jedoch der Ausbruch des Kriegs zwischen den Menschen und den Minbari.[3]

Anmerkungen und Einzelnachweise Bearbeiten